Startseite
TÄKS e.V.
Gelebte Inklusion

Startseite

Teilhabe und Partizipation
zwei aneinander lehnende Fahrräder

Fahrradstation im Kiezgarten

Mit der Fahrradstation im barrierefreien Kiezgarten des TÄKS e.V. bieten wir allen AnwohnerInnen auf der Roten Insel die Möglichkeiten, ihre Fahrräder für die Fahrradsaison wieder fahrtüchtig und verkehrssicher zu machen.

Die Tür steht bei der Fahrradstation allen Menschen offen. Die BesucherInnen der Aktion haben die Möglichkeit unter Anleitung eines Fahrradmechanikers von einem Fahrradladen aus dem Sozialraum sowie von versierten „Hobby-Fahrrad-Bastlern“ und ehrenamtlichen HelferInnen selbst an ihren Fahrrädern Kleinstreparaturen vorzunehmen. Außerdem werden praktische Tipps für Reparaturen und zum sicheren Fahren im Straßenverkehr erteilt.

Wo?  Kiezgarten TÄKS e.V., Cheruskerstraße 23a,
         10829 Berlin

Wann? 20.06.2019
            16 bis 19 Uhr

Mehr Informationen
Inklusion
Garten mit Gartenzaun

Naturpädagogik im TÄKS e.V.

Unter Naturpädagogik verstehen wir ein praxisorientiertes Lernen rund um die Natur und deren Bedeutung für das Leben. Gerade in Ballungsgebieten wie Berlin finden Kinder immer weniger natürliche Flächen, um Natur hautnah zu erleben und deren Bedeutung zu verstehen.

Wichtig ist uns dabei das direkte Erleben, Experimentieren und Beobachten in der freien Natur. Alle Sinne (hören, riechen, tasten, sehen, Gleichgewicht und Bewegung) werden gefördert. Die Kinder machen wertvolle Erfahrungen und Entdeckungen, lernen Zusammenhänge von Natur und Leben kennen und wissen um die Bedeutung der Erhaltung und des Schutzes der Natur. 

Mit dem barrierefreien Kiezgarten befindet sich auf der Schöneberger Insel eine grüne Wohlfühloase. Der Kiezgarten ist soweit wie möglich ein naturbelassenes Grundstück mit dem Schwerpunkt der naturpädagogischen Nutzung des Gartens und somit besonders für diesen pädagogischen Schwerpunkt geeignet.

Mehr Informationen
Aktuelles

Berlin ist bunt

Im Rahmen des Projektes "Berlin ist bunt" vom Theater-aus-dem-Koffer in Berlin, haben 5 Igelkinder im Tempodrom einen Auftritt gehabt.

Zusammen haben wir ein türkisches Kinderlied ausgewählt. Dieses Lied handelt von einem kleinen Vogel, der auf einer Fensterbank landet, weil ihm ganz kalt ist. Aufwärmen ließ er sich in den Händen eines Menschen. Als ihm wieder warm war, flog er davon.

Hier die türkische Version:

Mini Mini Bir Kus Donmustu
Mini mini bir kuş donmuştu
Pencereme konmuştu
Aldım onu içeriye
Cik cik cik cik ötsün diye
Pır pır ederken canlandı
Ellerim bak boş kaldı

Dazu haben wir uns kleine Bewegungen ausgedacht. Alle waren sehr aufgeregt aber haben ganz toll mitgesungen.

Viele verschiedene KiTas aus Berlin waren dort. Ziel des Projektes ist, zu sehen, wieviele verschiedene Sprachen in Berlin gesprochen werden.
Und wie wir gesehen haben: "Berlin ist bunt" und das ist wunderschön.