Fachleitung für Inklusion/Integration

Die Umsetzung von Integration und Inklusion erfordert einen kontinuierlichen Einsatz und stetige Reflexion. Wir legen dabei Wert auf praktische Maßnahmen, die eine nachhaltige Umsetzung gewährleisten. Aus diesem Grund erhalten alle Fachkräfte entsprechende Unterstützung durch die Fachleitung für Inklusion/Integration.

Aufgaben und Tätigkeiten

In regelmäßigen Abständen besucht unsere Fachleitung alle Kitas und unterstützt bei Beobachtungen, Beantragungen, Elterngesprächen, der Zusammenarbeit mit Fachdiensten etc. Durch regelmäßige Fachgruppentreffen und Fachtagungen wird zudem ein kontinuierlicher einrichtungsübergreifender Austausch zwischen den Fachkräften gefördert. In diesen Foren finden nicht nur fachliche Diskussionen und Theorieinput statt, sondern auch kollegiale Fallberatung. Fortbildungen dienen dazu, das Wissen und die Sensibilität der Fachkräfte stätig zu erweitern, um den Herausforderungen der Inklusionsarbeit gerecht zu werden.

Das übergeordnete Ziel ist es, aktiv zur Schaffung einer barrierefreien und inklusiven Gesellschaft beizutragen. Dies schließt den Zugang zu sozialen und kulturellen Aktivitäten für alle Menschen ein, unabhängig von ihren individuellen Gegebenheiten. Hierbei verfolgen wir den Grundgedanken, dass Vielfalt eine Bereicherung darstellt und jedem Individuum die Möglichkeit gegeben werden sollte, am gesellschaftlichen Leben uneingeschränkt teilzuhaben. Unser Anspruch ist es, bewusst einen Raum schaffen, der von der Diversität und Vielfalt geprägt ist.

Fachkräfte für Integration

Ein Augenmerk in der Arbeit der Fachleitung liegt auf der Unterstützung von Kindern mit besonderem Förderbedarf. Facherzieher:innen für Integration spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Sie setzen sich gezielt für die individuellen Bedürfnisse dieser Kinder ein und arbeiten eng in ihrem Einrichtungsteam sowie mit Fachdiensten für Teilhabe, Jugendämtern, Sozialpädiatrischen Zentren u. ä. zusammen. Diese enge Kooperation gewährleistet eine umfassende Betreuung und Förderung aller Kinder.