Erweiterung des Teams der Natur- und Umweltpädagogik
TÄKS e.V.
Gelebte Inklusion

Erweiterung des Teams der Natur- und Umweltpädagogik

Mit großer Freude haben wir auf den Start des neuen Kitajahres geschaut! Ab dem 01.08.2021 ist unser Team der Naturpädagogik nun erweitert um zwei neue KollegInnen, sodass wir ab sofort allen unseren Einrichtungen das Angebot für die Natur- und Umweltpädagogik machen können! Zusätzlich wird unsere langjährige Kollegin aus der naturwissenschaftlichen Vorschularbeit voraussichtlich unser Angebot der Familienspaziergänge wieder aufleben lassen.

Nachfolgend können Sie sich über die verschiedenen Aufgabenbereiche der KollegInnen informieren:

Natur- und Umweltpädagogik in der Kita

Natur- und Umweltpädagogik möchte eine grundsätzlich positive und weltoffene Haltung für das Denken und Handeln vermitteln. Das naturpädagogische Team des TÄKS e.V. erkundet und entwickelt in den Kitas des Trägers und im angrenzenden Sozialraum kleine grüne Entdeckungsorte.Wir arbeiten nach dem Situationsansatz: die Kinder, die Jahreszeiten und die KollegInnen leiten durch ihre Impulse den Prozess der gemeinsamen Arbeit. Unsere Projekte orientieren sich an den Interessen der Kinder und Gegebenheiten der Orte, die wir besuchen.

Natur- und Umweltpädagogik im Hort

Im Sommer 2021 startet neu unser natur- und umweltpädagogisches Angebot als Modell in den beiden Horten des TÄKS e.V. In der Ernst-Habermann-Grundschule und der Havelland-Grundschule bieten wir jeweils an einem Tag pro Woche ein offenes Gartenangebot für die Kinder vor Ort an. Zudem streben wir eine fächerübergreifende Zusammenarbeit mit den Lehrkräften vor Ort an und möchten die vorhandenen Schulgärten als Lern- und Ökooasen gemeinsam mit den SchülerInnen und KollegInnen der Horte weiter ausbauen.

Offene Gärten

An mehreren Nachmittagen in der Woche sind wir als Team Natur- und Umweltpädagogik Teil der offenen Gärten des TÄKS e.V. Wir begreifen uns als Teil des Sozialraums und möchten die Gärten als gemeinschaftlichen Ort für gemeinsames Lernen, Erleben und Feiern zur Verfügung stellen. Die offenen Gärten sind ein Angebot für Menschen aus der Nachbarschaft.Wir arbeiten dann häufig mit den Kindern im Garten. Wir planen und begleiten jahreszeitspezifische Aktionen, wie das Basteln von Drachen, Herstellen von Knete aus Naturmaterialien, Töpfern und Lehmarbeiten. Auch Kochen und Backen gehört manchmal dazu. 

Familienspaziergänge

Bisher werden unsere Familienspaziergänge für Familien an der Havelland-Grundschule von der Schulsozialarbeit der Schule und der Biologin des TÄKS e.V. organisiert. Sie finden zweimal im Jahr jeweils an einem Samstag statt (Frühjahr und Herbst). Es werden Ausflugsziele in Berlin und Brandenburg ausgewählt, wobei der Schwerpunkt auf Naturerfahrungen liegt. Auch der Besuch von kulturellen Einrichtungen steht immer wieder auf dem Programm, vor allem in der kälteren Jahreszeit.Ab August 2021 ist geplant, auch für die Kitas des TÄKS e.V. in Tempelhof-Schöneberg und Friedrichshain-Kreuzberg regelmäßig Familienspaziergänge anzubieten. Eine weitere Ausdehnung des Angebots wird überlegt.