Pädagogische Fachkraft für die Kitasozialarbeit
TÄKS e.V.
Gelebte Inklusion

Pädagogische Fachkraft für die Kitasozialarbeit

Über die Stelle

Für das modellhafte Projekt sucht der TÄKS e.V. zum 01.02.2022 oder früher eine sozialpädagogische Fachkraft in Vollzeit (39,4 Std.).

Aufgrund von Veränderungen der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen finden sich zunehmend mehr Eltern/Familien in belasteten Lebenssituation wieder. Der Bedarf an Informations- und Beratungsangeboten ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Hinzu kommt, dass gleichzeitig auch die Anforderungen an die Kita und pädagogischen Fachkräfte/ErzieherInnen zugenommen haben.
Um den Bedarfen von den pädagogischen Fachkräften und Familien in den Kita-Einrichtungen gerecht zu werden, kann die Kitasozialarbeit als Bindeglied verstanden werden.
Der Kinder- und Jugendhilfeträger TÄKS e.V. sieht infolgedessen einen großen Mehrwert und Notwendigkeit in der Funktion der Kitasozialarbeit und startet ein modellhaftes Projekt mit der Zielsetzung, dass sich die Kitasozialarbeit
perspektivisch als zusätzlicher sozialpädagogischer Arbeitsbereich verstetigt.
Die Projektleitung zur Stelle erfolgt über unsere Gesamtleitung Projekte beim TÄKS e.V. Sie arbeiten in den verschiedenen Kita-Einrichtungen des Trägers und arbeiten gemeinsam mit den Pädagogischen Fachkräften vor Ort. 
Der Arbeitsort wird neben den Kitas einen Büroarbeitsplatz in der Nähe der Geschäftsstelle beinhalten. Aufgrund des modellhaften Charakters erwarten Sie vielseitige Tätigkeiten mit hohem Gestaltungsspielraum.

Wenn Sie Interesse haben gemeinsam mit uns die Kita zu einem sozialpädagogischen Ort auszubauen / weiterzuentwickeln, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Wir freuen uns auf eine engagierte, freundliche und aufgeschlossene KollegIn, die folgende Voraussetzungen mitbringt:

• abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, als SozialpädagogIn oder eine vergleichbare Qualifikation
• Berufserfahrung in der Sozialarbeit
• einen sicheren Umgang mit Social Media und EDV-Anwendungsprogrammen.
• Interesse/Leidenschaft in der Beratung/Unterstützung von Kindern, Eltern und Familien der verschiedenen Einrichtungen; Vermittlung zu weiteren Hilfesystemen und unterstützenden Angeboten im Sozialraum
• Freude an der Planung und Durchführung von Projektarbeiten (z.B. Organisation von Themenelternabenden, familienunterstützende Projekte).
• (Kenntnisse im Kinder- und Jugendhilferecht)
• Erfahrung im Umgang mit Kindeswohlgefährdung / Kinderschutz
• Interesse an den Themenfeldern Integration und interkulturelle Arbeit.
• Freude an der Arbeit und Unterstützung in multiprofessionellen Teams in den verschiedenen Einrichtungen
• Einsatz und Teilnahme an internen und externen Arbeits- und Vernetzungsgruppen
• Freude und aktive Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Kitasozialarbeit

Das bieten wir Ihnen

• einen Jugendhilfeträger, der im Bereich der Inklusion aktiv ist
• Arbeitsumfeld mit aufgeschlossenen und engagierten KollegInnen
• Inhouse-Fortbildungen und Zuschüsse für die Teilnahme an externen Fortbildungskursen
• den TÄKS-Haustarif, der u.a. zwei Sonderzahlungen im Jahr und die betriebliche Altersvorsorge beinhaltet
• Zusatzleistungen im Bereich Gesundheit in vielfältiger Form mit bis zu 900,-€ im Jahr
• Zuschuss zum Firmenticket bei der VBB in Berlin
• Betreuungskostenzuschuss für eigene Kinder
• überdurchschnittlicher Urlaubsanspruch

Wenn Sie eine sorgfältige und selbständige Arbeitsweise schätzen und gerne flexibel arbeiten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an Frau Müller-Kern infos@taeks.de oder mit frankiertem Rückumschlag an TÄKS e.V. z.Hd. Frau Müller-Kern, Gustav-Müller-Platz 4, 10829 Berlin