Pädagogische Fachkraft für Schulsozialarbeit in Schöneberg
TÄKS e.V.
Gelebte Inklusion

Pädagogische Fachkraft für Schulsozialarbeit in Schöneberg

Über die Stelle

01.02.2022 eine sozialpädagogische Fachkraft in Teilzeit (19,7 Std.).

Der Kinder- und Jugendhilfeträger TÄKS e.V. blickt seit 2009 auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit zwei Grundschulen und einem Gymnasium im Rahmen der Schulsozialarbeit zurück und kann auf weitreichende Erfahrungen zurückgreifen.
Mit der Havelland-Grundschule in Schöneberg arbeitet unser Träger schon seit mehreren Jahren im Rahmen der EFöB und Schulsozialarbeit zusammen und die Schulsozialarbeit an dieser Schule konnte erfolgreich etabliert werden.
Damit Kinder mit Freude Lernen und Aufwachsen können, brauchen sie auch an ihrem Lern- und Lebensort Schule sozialpädagogische Unterstützung.
Unsere Schulsozialarbeit richtet sich an alle Kinder und Eltern und bietet Beratung, Vermittlung und Hilfestellung in vielen Bereichen.
Von Einzelfallarbeit bis hin zu Klassenworkshops, Projekten oder Netzwerkarbeit – die Schulsozialarbeit unterstützt auf vielen Wegen Lehrkräfte und das pädagogische Personal bei der Gestaltung des schulischen Alltags.

Wenn Ihr Herz für die Schulsozialarbeit schlägt und Sie mit Freude und Leidenschaft SchülerInnen in der persönlichen Entfaltung und Entwicklung unterstützen und begleiten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Wir freuen uns auf eine engagierte, freundliche und aufgeschlossene KollegIn, die folgende Voraussetzungen mitbringt:

• abgeschlossenes Studium im sozialen Bereich
• Berufserfahrung in der Schulsozialarbeit oder in Bereichen der Jugendsozialarbeit
• einen sicheren Umgang mit Social Media und EDV-Anwendungsprogrammen.
• Interesse und Leidenschaft für die Begleitung von SchülerInnen in ihrer individuellen Entwicklung durch Einzelfallhilfe, sozialpädagogische Gruppenarbeit, sozialem Lernen sowie Projektarbeit in Klassen.
• Schaffung von Beratungsangeboten für SchülerInnen der Klassenstufen 1 bis 6, für die Familien und Kollegium an der Schule
• Durchführung von Familiencafés sowie Begleitung und Planung von Familienspaziergängen
• Freude an Beratungen über Angebote und Hilfen im Sozialraum
• Engagement in der Entwicklung von präventiven Strategien in Zusammenarbeit mit der Schule, dem Hort sowie dem Projekt „Jugendarbeit an Schule“
• Erfahrung im Berichtswesen und Dokumentation (Konzept, Sachbericht und Zielvereinbarung).
• Interesse in der Kooperation mit Jugendhilfe und SIBUZ
• Teilnahme und Durchführung von Teamsitzungen, Schulhilfekonferenzen, Gremienarbeit
• eine eigenverantwortliche, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise
• positive Aufgeschlossenheit gegenüber diversen familiären Lebensformen und den vielfältigen Formen der Kinderbetreuung

Das bieten wir Ihnen

• einen Jugendhilfeträger, der im Bereich der Inklusion aktiv ist
• Arbeitsumfeld mit aufgeschlossenen und engagierten KollegInnen
• Inhouse-Fortbildungen und Zuschüsse für die Teilnahme an externen Fortbildungskursen
• den TÄKS-Haustarif, der u.a. zwei Sonderzahlungen im Jahr und die betriebliche Altersvorsorge beinhaltet
• Zusatzleistungen im Bereich Gesundheit in vielfältiger Form mit bis zu 900,-€ im Jahr
• Zuschuss zum Firmenticket bei der VBB in Berlin
• Betreuungskostenzuschuss für eigene Kinder
• überdurchschnittlicher Urlaubsanspruch

Wenn Sie eine sorgfältige und selbständige Arbeitsweise schätzen und gerne flexibel arbeiten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an Frau Müller-Kern infos@taeks.de oder mit frankiertem Rückumschlag an TÄKS e.V. z.Hd. Frau Müller-Kern, Gustav-Müller-Platz 4, 10829 Berlin